Bewertungen

Suchst du nach etwas Bestimmtes? Nutze die Filterfunktion.
Schau dir auch die Bemerkungen der User an!

Suchst du nach etwas Bestimmtes? Nutze die Filterfunktion.

Bewertungen filtern
Dienstleister
hier kannst du den Dienstleister suchen
Ort
hier kannst du nach Ort filtern
Username
hier kannst du nach Username filtern
Sortieren nach:


0
0
Oliver Schafeld Rechtsanwalt
10629 Berlin
Zu dieser Bewertung wurde leider kein Foto hochgeladen.
Riesen riesen Entäuschung! Kann nur abraten
ch hatte ein Flugausfall bei der Airline Ryanair. Da ich laut EU Gesetz ein Anspruch auf Schadensersatz hatte, wandte ich mich aufgrund der Bewertungen an diesen Anwalt. Ich kann eigentlich nichts aber auch nichts Positives über diesen Rechtsanwalt berichten. Ich wurde außerordentlich schlecht beraten von ihm von Anfang bis zum Ende und ich kann allen nur abraten diesen Anwalt Ich zu beauftragen. Ich habe den Herrn Rechtsanwalt kontaktiert per Mail und später telefonisch. Ich schilderte ihm den Fall und er fragte mich dann, haben Sie Rechtsschutz, ich sagte ja. Ich betonte ihm extra das ich mich überhaupt nicht auskenne, denn ich hatte noch nie ein Rechtsfall. Aufgrund der sehr guten Bewertung vertraute ich ihm voll und ganz und habe nie gedacht das dieses in einem Fiasko für mich endet. Er schrieb mir, dass ich ihm die Vollmacht erteilen muss damit er in der Sache tätig werden kann. Er hat mir dann die Vollmacht und eine Vergütungsvereinbarung zugeschickt. Ich habe mir das alles durchgelesen und mir natürlich nichts dabei gedacht. Bei der Vergütungsvereinbarung dachte ich mir, dass sich hier um eine Kostenauflistung handelt. Dummer weise und selber schuld habe ich dem voll vertraut und mir nichts dabei gedacht. Er hat dann 3 schreiben an die Airline gemacht und die haben sich nicht gemeldet. Ich musste ihn immer selber kontaktieren, nachdem die Frist der Schreiben abgelaufen sind. Er hat sich nie von selber gemeldet, was mich im Nachhinein nicht wundert jetzt. Es war ihm vollkommen egal ganz einfach gesagt. Er hat ja diese Vereinbarung gehabt und sein Geld sicher. Nach den 3 schreiben bekam ich dann per Mail folgendes: Sehr geehrter XY, in der Anlage erhalten Sie das Schreiben Ihrer Versicherung sowie meine Kostennoten und die Vergütungsvereinbarung. Letztere wird von Ihrer Versicherung nicht anerkannt und dennoch die Anrechnung der Erstberatung auf die weitere Tätigkeit vorgenommen. Bisher hat Ihr Versicherer erst einen Betrag von 99,90 EUR gezahlt. Ich bitte daher um Überweisung des Betrages von 345,16 EUR auf folgendes Konto: Ich habe ihn dann angerufen und ihn gefragt was und wie und er sagte zu mir am Telefon nur, ich sollte den Rechtsschutz anrufen und Fragen. Ich habe dann angerufen und mir wurde dann alles klar. Wie gesagt ich habe ganz einfach gesagt Pech gehabt und bin selber Schuld. Das Schlimme daran ist er hätte ein wenig Courage zeigen können und mir schon am Telefon sagen können, Sie haben diese Vereinbarung unterschrieben und nicht den tollen Rat geben sollen rufen sie doch da mal an.Ich habe natürlich das Geld sofort überwiesen und ihn geschrieben er soll den Prozess einleiten und die Deckung anfragen. Er meinte er macht das, aber ich hatte nicht das Gefühl, das er ehrlich ist und das stellte sich auch später raus. Ich habe ihn wiederum mehrmals angeschrieben und gefragt haben Sie schon Rückmeldung. Er schrieb mir 2 x immer wieder Nein. Dann bei meiner Versicherung an und die sagten ja er müsste das haben und bat, dass die
0 Bewertungen
Oliver Schafeld Rechtsanwalt
Mommsenstraße 58
10629 Berlin
0
0
Dirk Plomer Rostschutz und Fahrzeugkonservierung
67489 Kirrweiler (Pfalz)
Zu dieser Bewertung wurde leider kein Foto hochgeladen.
Nie wieder - Fluidfilm-Station Kirrweiler
Im Frühling 2017 habe ich meine DS bei Dirk Plomer in der Fluidfilm-Station konservieren lassen. Der Internetauftritt erschien mir recht seriös und die erste Kontaktaufnahme war überaus freundlich -meine e-Mails wurden schnell und entgegenkommend beantwortet. Also bin ich am 22.4.2017 nach Kirrweiler gefahren und habe nach einer Erstaufnahme meine Göttin dort gelassen. Zu diesem Zeitpunkt sagte mir Herr Plomer der Werkstattauftrag (wurde von mir nicht unterschrieben) sei nur eine grobe Bestandsaufnahme. Auffällig war, dass die Garage in keinster Weise dem professionellem Internetauftritt glich, kaum eigenes Werkzeug vorhanden war und das ungute Gefühl zurückblieb, dass meine DS nicht gut geschützt ist. Im Laufe der Wochen gab es immer wieder Kontakt mit Herr Plomer über den Fortgang der Arbeiten. Meinerseits wurde eine erste Anzahlung getätigt, damit eine erste Trockeneisreinigung durchgeführt werden konnte. Die Arbeiten zogen sich immer mehr in die Länge. Letztendlich habe ich den Wagen am 7.6.2017 wieder abgeholt und kräftig draufgezahlt. Am Abend vor der Abholung hatte ich ein sehr emotionales Telefongespräch mit Herr Plomer. Er stellte mich vor die Alternative, entweder die restliche Summe in bar mitzubringen, oder er würde den Wagen nicht mehr herausgeben. Wie gesagt, ich hatte bis dahin nichts unterschrieben und die Restsumme belief sich auf ca. 3.800 € (!). Herr Plomer hat dann wohl die ganze Nacht durchgearbeitet, um doch noch fertig zu werden. Ergebnis: meine DS war total dreckig; innen wie außen. Auf der Heimfahrt habe ich schwarze Hände nur vom Anfassen des Lenkrades bekommen (resultierten aus dem Entfernen von Dämmmatten mit Trockeneis). In jeder Fuge steckte der Dreck. Außerdem machte sich im Wageninneren ein unangenehmer Benzingeruch bemerkbar. Als ich den Wagen daheim neu betankte und an einer leichten Schrägung abstellte, floß seitlich Benzin heraus - der Tank wurde von Herr Plomer nicht mehr fachmännisch rückeingebaut. Ich habe ihn dann noch einmal kontaktiert, mit der Bitte um Rücküberweisung des fälligen Betrages, da ich das Fahrzeug in einer Fachwerkstatt zur Reparatur gebracht hatte. Anfänglich, wieder sehr freundlich, ging er auf meinen Vorschlag ein. Bei Übersendung des fälligen Betrages (ca. 100 €) hat er sich nicht mehr gemeldet. Nach dem zweiten Versuch habe ich es dann aufgegeben. Deshalb mein Tip an alle, die Fluidfilm-Station (Herr Plomer) auswählen, um ihr Schätzchen konservieren zu lassen: Finger weg, wenn euch euer Oldie (und euer Geld) lieb ist.
0 Bewertungen
Dirk Plomer Rostschutz und Fahrzeugkonservierung
Marktstraße 40-42
67489 Kirrweiler (Pfalz)
0
0
TinToKa Service
20537 Hamburg
Zu dieser Bewertung wurde leider kein Foto hochgeladen.
Das ist Betrug !
Im März dieses Jahres (2018) habe ich für meinen Laserdrucker bei TinToKa eine XXL Tonerkassette gekauft. Das Verhältnis von Preis und Leistung schien mir zunächst sehr günstig zu sein. Immerhin wurden mir bei einem Preis von 105,- € netto, 7.500 Druckseiten versprochen. Im April setzte ich die Tonerkassette ein. Im Mai kaufte ich, wie bisher auch, einen Pack Druckerpapier mit 2.500 Seiten. Von diesem Pack ist jetzt (Mitte September) rund ein Drittel noch vorhanden. Das heißt, ich habe von Mai bis jetzt ca. 1650 Seiten gedruckt. Rechne ich nun für den Monat April nochmal großzügig 450 Seiten dazu, dann komme ich auf 2.100 gedruckte Seiten seit ich die neue Tonerkassette von TinToKa eingesetzt habe. Der Drucker zeigt mir aber jetzt schon: "Tonerkassette leer, bitte ersetzen ! " an und druckt nicht mehr, obwohl ich noch ca. 5.400 Seiten drucken können müsste. Ziemlich überrascht von dieser Situation habe ich versucht mich telefonisch mit TinToKa in Verbindung zu setzen. An drei aufeinanderfolgenden Tagen war dies nicht möglich. Der Ruf ging zwar raus, aber nach einiger Zeit sprang die Mailbox mit dem Hinweis an, dass sie voll sei und man deshalb keine Nachricht hinterlassen könne. Man kann über alles reden, aber wenn einem dazu keine Gelegenheit gegeben wird, kommt bei mir der Verdacht des Betrugs auf, und das ist mehr wie nur enttäuschend. Hier werde ich nichts mehr bestellen und allen anderen würde ich davon abraten.
0 Bewertungen
TinToKa Service
Süderstraße 165-167
20537 Hamburg
1
0
BGP Hausverwaltung
10587 Berlin
Geldgierige, unmenschliche & unzuverlässige Hausverwaltung
Ich kann leider absolut nichts Positives finden, was die Hausverwaltung angeht... Meine Schwester hat das ganze jetzt mit denen 10 Jahre durchgemacht. Mängel wurden von Anfang an ignoriert und man wurde andauernd vertröstet. Zwar kamen immer Leute zur Begutachtung der Mängel, allerdings wurde danach nichts weiter getan. Ich denke die haben immer nur jemanden zum Gucken geschickt, um sich rechtlich irgendwo abzusichern, von wegen „wir waren ja aktiv“ , letztlich passierte aber nie etwas. Meine Schwester hatte bereits vor 8 Jahren erhebliche Mängel im Badezimmer gemeldet. Dass meine Schwester ein Kind hat, das auch in der Wohnung aufwachsen muss, schien der Hausverwaltung immer absolut egal zu sein. Die Decke im Bad hatte einen Wasserschaden und einen Rohrschaden, wo Fäkalien des Nachbarn herunterkamen. Das gesamte Badezimmer war bei Vermietung auch nicht gefließt sondern lediglich mit einem „wasserfestem“ Lack bestrichen. Nach 2 Jahren platzte dann die Wand am Badewannenbereich auf, wurde immer feuchter und nach schliesslich 8 Jahren dann völlig marode. Ich kann mir vorstellen, dass jetzt viele Leute denken: warum habt ihr denn nicht einfach selber gefliest? Tja das ist für eine damals 19 jährige eben nicht ganz so einfach, rumpfuschen wollen wir nicht und wir kommen nicht aus einer Handwerkerfamilie. Zudem ist es einfach nicht unsere Aufgabe, so. Naja wie dem auch sei, allein die Tatsache, dass das Kind mittlerweile 10 ist und das Badezimmer in garkeinem anderen Zustand kennt, ist so unfassbar brutal, dass man sich fragt, ob die Menschen, die da allesamt arbeiten selbst Kinder haben?! Und das ist ja noch nicht alles...vom Wind zugefallene Fenster wurden erst nach Jahren wieder repariert. Wenn man die Wohnung betrat, kam man sich vor wie in einem Obdachlosenheim. Das Badezimmer war so schrecklich, dass man sich alles verkniff. Als wir den Flur neu tapezieren wollten, entdeckten wir, dass zwischen Türrahmen und Wand extreme Hohlräume bestehen. Auch eine Garderobe im Kinderzimmer anzuschrauben war schier unmöglich. Die Wände sind hohl! Und alles was je in der Wohnung gemacht und „ausgebessert“ wurde, ist von den billigsten Amateuren gemacht worden. Die Hausverwaltung spart an allen Ecken. Das Rohr im Bad wurde nur provisorisch mit Klebeband abgeklebt und überstrichen als jemand beauftragt wurde, soviel dazu... Die Mängel wurden übrigends alle erst dieses Jahr (nach 8 Jahren!) halbwegs beseitigt, und das nicht mal komplett geschweigedenn schön...aber warum auf einmal der Sinneswandel? Weil die Hausverwaltung meine Schwester und ihre Kleine, gierig wie sie sind, rausschmeissen wollen, um für die Wohnung doppelte Miete zu kassieren; das hat uns sogar einer ihrer Hausmeister gesagt! Die nutzen jede Gelegenheit und Lügen vor Gericht ohne einen einzigen Funken Scham. Ich kann nur jedem von der BGP abraten, sucht euch lieber eine andere Hausverwaltung. Ich hoffe die gehen Pleite.
0 Bewertungen
BGP Hausverwaltung
Franklinstraße 28-29
10587 Berlin
1
2
3
4
...
11


fb-icon
y-icon
i-icon
Der Chat ist aktuell offline
Du bist mit keinem Mitarbeiter verbunden !

Diese Leute finden die Idee von nur-echte.de richtig gut